Veröffentlicht am

Heinz Tischer

[spb_single_image image=“10952″ image_size=“full“ frame=“noframe“ full_width=“no“ lightbox=“yes“ link_target=“_self“ width=“1/2″ el_position=“first“] [spb_text_block pb_margin_bottom=“no“ pb_border_bottom=“no“ width=“1/2″ el_position=“last“]

Heinz Tischer ist freischaffender Künstler und ist Mitglied des „Künstlerbundes Graz“ und der Künstlergruppe „COP ART Österreich“. Sein Atelier ist in 5620, Schwarzach Markt 12.

Für sein internationales, künstlerisches Schaffen wurde er mit dem Kulturpreis von St. Johann und dem ART COP in Wien ausgezeichnet. Er zeichnete jahrelang für die Exekutive die Phantombilder, erhielt vom Land Salzburg und der Republik Österreich sichtbare Auszeichnungen und wurde 2005 vom „FORUM ARTIS AUSTRIARE“ in das Künstlerlexikon „Malerei in Österreich zu Beginn des 3. Jahrtausends“ aufgenommen.

Heinz Tischer beherrscht die Malerei in all seinen Sparten und ist immer wieder als Lehrer tätig.

Seine Bilder wurden in zahlreichen europäischen Ländern sowie in USA und Argentinien ausgestellt.

Von den Kunstbetrachtern erwartet er keine intellektuelle oder emotionale Auseinandersetzung seiner Bilder. Sie sollen augenblicklich entscheiden, ob das Bild gefällt oder nicht.

[/spb_text_block]

Veröffentlicht am

Brigitte Kollegger

[spb_single_image image=“11657″ image_size=“full“ frame=“noframe“ full_width=“no“ lightbox=“no“ link_target=“_self“ width=“1/2″ el_position=“first“] [spb_text_block pb_margin_bottom=“no“ pb_border_bottom=“no“ width=“1/2″ el_position=“last“]

Geboren 1954 in Bruck an der Mur, verbrachte die Jugendzeit in Aflenz / Steiermark.
Sie besuchte die HTBLA Ortweinplatz in Graz – Fachabteilung für dekorative Gestaltung – Meisterklasse für Malerei.
Studium für Kunstgeschichte und Volkskunde an der Universität Graz.
Zahlreiche Kunst- und Kulturreisen in Europa, Asien, Afrika und Mittelamerika.
Sommerakademien bei Prof. Giselbert HOKE und Prof. Anton LEHMDEN.
Präsidentin des Grazer Künstlerbundes.

[/spb_text_block]